Burger

Weinschenke – manchmal ist das Leben doch ein Wunschkonzert

Oft haben wir in letzter Zeit gehört: "Geht doch mal in die Weinschenke - da gibts tolle Burger". Da wir nicht grundsätzlich beratungsresistent sind (nach dem Weg fragen wir aber nie!), haben wir der Weinschenke im 5ten Wiener Bezirk also einen Besuch abgestattet.

Kennt ihr den schon?

„Was haben Spider-Man und Hipster gemeinsam? Wenn sie kein Netz haben, gehen sie fotografieren“. Oder falls euch Deutsch zu mainstream ist: „How much does a hipster weight? An instagram!“.  Ihr fragt euch vielleicht warum wir jetzt Hipster dissen? Pretty easy (Mist – die heutige Jugendsprache färbt wohl ab) eigentlich. Wir haben soeben geraume Zeit unter Vertretern dieser Subkultur (das ist jetzt nicht mal böse gemeint – heißt eben so!) verbracht.

Weinschenke
Weinschenke

Aber fangen wir mal vorne an. In der Weinschenke empfiehlt es sich vorab einen Tisch zu reservieren – dieses Unterfangen erwies sich aber (in unserem Fall) als leichter gesagt als getan. Als nach 6 Anrufen immer noch niemand abgenommen hatte, entschieden wir, uns auf unser Glück zu verlassen und ohne Reservierung vorbeizuschauen. Und siehe da, schon 2 Minuten nach unserer Ankunft wurde ein Tisch frei. Nachdem wir eine Karte ergattert und bestellt (1x Der Burger, 1x Der Scharfe, 1x Double Cheeseburger) hatten konnten wir uns die Zeit mit dem Beobachten unserer Umgebung – sprich den Personen rund um uns herum – vertreiben. Und wir müssen sagen – es wurde viel Zeit, die vertrieben werden musste. Und welche die Hauptzielgruppe der Weinschenke ist, könnt ihr euch bestimmt denken.

Der Burger - Weinschenke
Der Burger – Weinschenke
Der Scharfe - Weinschenke
Der Scharfe – Weinschenke
Double Cheeseburger - Weinschenke
Double Cheeseburger – Weinschenke

Und nun zum Wesentlichen…

… nach geschlagenen 60min Wartezeit (Spieltipp zur Überbrückung) bekamen wir dann unsere Burger. Optisch auf jeden Fall ein Leckerbissen – auch geschmackstechnisch haben unsere Fans nicht zu viel versprochen.

Der Scharfe - Weinschenke
Der Scharfe – Weinschenke
Der Scharfe - Weinschenke
Der Scharfe – Weinschenke
Der Scharfe - Weinschenke
Der Scharfe – Weinschenke

Der Scharfe (150g Rindfleisch, scharfe Schokosauce mit Chilis, Tomaten-Salsa mit Jalapenos und roten Zwiebeln + Sour Cream als Extra) war ein Gedicht. Männliche Schärfe, tolles (hausgemachtes) Bun – auch die Unterseite war nicht labbrig sondern knusprig – frische Zutaten. Kann man(n) so stehen lassen. Wer jedoch was zu meckern haben möchte findet auch hier etwas: Der Geschmack der Sauce überdeckt den Fleischgeschmack komplett (btw – das Patty war uns zu durch) – hat uns aber nicht gestört, da die Sauce exzellent geschmeckt hat.

Double Cheeseburger - Weinschenke
Double Cheeseburger – Weinschenke
Double Cheeseburger - Weinschenke
Double Cheeseburger – Weinschenke

Wer mehr Fleischgeschmack haben möchte oder nichts mit schwanzvergleichartigen „wer kann schärfer Essen Contests“ am Hut hat, ist mit dem Double Cheeseburger (150g Fleisch, Cheddar, geräucherter Käse, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Senfsauce) besser beraten. Die Konsistenz ist ebenso perfekt wie beim Scharfen – nur eben ohne die dominante Sauce und mit mehr Käse.

Der Burger - Weinschenke
Der Burger – Weinschenke
Der Burger - Weinschenke
Der Burger – Weinschenke
Der Burger - Weinschenke
Der Burger – Weinschenke

Wer es lieber extravagant haben möchte, dem können wir den Der Burger ans Herz (bzw. an den Magen) legen.  Belegt mit Camenbert, roten Rüben, knusprigem Speck, Tomaten, Zwiebeln, frischem Kren und einem Schuss Honig-Senf-Sauce ist Der Burger der Exot in unserer Auswahl. Auch er schmeckt hervorragend – auf jeden Fall kein Fehler sofern man die einzelnen Zutaten mag.

Abzüge in der Hipsterwertung für Mainstream Salzstreuer
Abzüge in der Hipsterwertung für Mainstream Salzstreuer

So als Info am Rande – wenn man die hausgemachten Chips noch etwas nachsalzt (für diese Mainstream Salzstreuer gibts übrigens Abzüge in der „Hipsterwertung“), sind diese ebenso hervorragend wie die Burger.

Empfehlung!
Empfehlung!

PS: Es besteht die Möglichkeit, den Burger mit einem zweiten 150g Patty belegen zu lassen – schwere Empfehlung unsererseits!

Bewertung Weinschenke

  • Erreichbarkeit - 7/10
    7/10
  • Ambiente - 6/10
    6/10
  • Angebotsvielfalt - 8/10
    8/10
  • Freundlichkeit - 10/10
    10/10
  • Schnelligkeit - 5/10
    5/10
  • Kompetenz - 8/10
    8/10
  • Menge - 6/10
    6/10
  • Zubereitung - 8/10
    8/10
  • Geschmack - 10/10
    10/10
  • Preisleistung - 9/10
    9/10
  • Sexiness - 5/10
    5/10

Fazit

Wir sind mal fair und führen die lange Wartezeit darauf zurück, dass die Crew den Laden zu zweit managen musste - angeblich sind sie normalerweise zu viert. Die Burger schmecken ausgezeichnet, die Option "Medium" sollte unserer Meinung nach aber angeboten werden. Des weiteren könnten die Burger ruhig eine Spur größer ausfallen - zwar werden Damen gut satt, bei wahren Männern bleibt aber doch noch etwas Platz im Magen. Darüber können wir aber aufgrund einer guten Preis/Leistung hinwegsehen. Und es hat uns wirklich ausgezeichnet geschmeckt - haben wir das schon erwähnt?

7.5/10
User Rating 4.5 (2 votes)
Sending

*Hundefreundlichkeit konnte nicht bewertet werden nachdem Charlotte diesen Test geschwänzt hat und wird in der Gesamtwertung daher nicht berücksichtigt.

PS.: Einen Bericht über die Weinschenke am Karmelitermarkt findet ihr hier.

 Restaurant Eckdaten

Adresse:
Franzensgasse 11/ Ecke Schönbrunner Straße 14
1050 Wien

Tel.: +43 660 5076301
Web: nicht vorhanden
Facebook: eigentlich auch nicht vorhanden – maximal www.facebook.com/WeinschenkegoesPratersauna

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 17:00 bis 1:00 Uhr

Ein Kommentar hinzufügen

Klick hier, um ein Kommentar zu posten

mEAT Festival by MMFB

Über diesen Blog

Der Food Blog von Männern für Männer (und coole Frauen)! Bei uns findet ihr die BESTEN Restaurants in WIEN – wir sind natürlich offen für Tipps, welche Lokale wir testen sollen!
Blogheim.at Logo

Keinen Blogpost verpassen

Jetzt zum Manly Men Foodblog Newsletter anmelden

Adsense

Wer uns hier nicht folgt ist Veganer