Pizza / Pasta

Via Toledo – oder doch via Roma?

Ruhig ist es geworden im Kampf um die Beste Pizza Wiens. Zu sehr fokussieren sich neue Lokale auf hippes Street Food - ist ja grundsätzlich nicht schlecht, aber "Klassiker" wie Pizzerien bleiben eben auf der Strecke. Nun hat mit Ende November aber die Pizzeria Via Toledo eröffnet und will mit echt Neapolitanischen Pizzen, zwei ehemaligen Riva Pizzaiolos, Banksy-Look Graffiti und industrial Chic Einrichtung ein Wörtchen mitreden, um den Titel.

Wie kommt man eigentlich auf den Namen „via Toledo“? Wir hätten eine eigentlich ganz einfache Erklärung:  die via Toledo ist die wohl bekannteste Einkaufsstraße in Neapel, welche bis 1980 via Roma hieß. Und nachdem die beste Pizza eben aus Neapel kommt (und Pizzeria Napoli wohl doch eine Spur zu offensichtlich wäre), kann hier wohl eine (Esels)Brücke geschlagen werden. So genug Grundlagenbildung (es gibt ja heutzutage doch noch einige geistige Vegetarier, die dies vielleicht, unter Umständen, notwendig haben könnten) – kommen wir zum eigentlichen Sinn unseres Blogs (neben dem klugscheißen).

Solltet ihr mit mit eurer (italienischen) Freundin ins via Toledo gehen – betet, dass die Lokalbetreiber bald eine Speisekarte online stellen. Diese ist nämlich äußerst reichhaltig und bietet zahlreiche italienische Spezialitäten, die wir bisher selten in einem Lokal gefunden haben. Wir haben übrigens auch keine Bilder gemacht – shame on us, müsst ihr wohl selbst hingehen und leiden während sich eure besseren Hälften nicht entscheiden können. Gleiches Recht für alle! 

Irgendwann konnten wir (also eigentlich die Damen) uns dann doch entscheiden und blieben bei den Klassikern. 1x eine Bruschetta Spaccia Napoli (klassisch mit Tomaten und Knoblauch), 1x eine Bruschetta via Toledo (ebenfalls mit Tomaten und Knoblauch, zusätzlich noch mit Büffelmozzarella und Tropea Zwiebeln), 2x die Diavola (Wunder oh Wunder), 1x Pizza Verace (+ extra Tropea Zwiebel) und 1x Pizza Vesuviana. Nachdem die Entscheidung gefallen ist, kann man(n) sich ein wenig im neu eingerichteten Lokal umsehen. Sieht hübsch aus, ein hauch industrial Chic und ein Graffiti dass stark nach Banksy aussieht. Auf jeden Fall ist viel Liebe zum Detail erkennbar, nicht zuletzt weil auch die Kellner dem Lokal entsprechend (ein bisschen im Hipster Look mit Schiebermütze) einheitlich daherkommen. Einzig bei den Papier „Platzdeckchen“ sehen unsere Damen (daher kommen übrigens die Interior Zwischenrufe) Verbesserungspotential. Urige (vielleicht rot/weiß) karierte Stoffdecken – ja das würde hochwertiger wirken. 

Bruschetta

Bruschetta via Toledo - via Toledo
Bruschetta via Toledo – via Toledo
Bruschetta Spacca Napoli - via Toledo
Bruschetta Spacca Napoli – via Toledo
Bruschetta via Toledo - via Toledo
Bruschetta via Toledo – via Toledo

Während wir (natürlich mit voller Aufmerksamkeit) dem Interior-Vortrag unserer Damen lauschten, fand recht rasch die Vorspeise den Weg an unseren Tisch. Und wie von Zauberhand kehrte gefräßige Stille ein. Herrlich. Allein das wäre schon den Preis von € 5,90 (Spacca Napoli) bzw. € 7,90 (via Toledo) wert. Aber dann schmeckt das Zeug auch noch hervorragend. Damn it – wir haben nichts auszusetzen. Knuspriges- und vor allem authentisches – Brot, knackig frische Kirschtomaten (Spacca Napoli), bei der via Toledo noch ergänzt um die süsslich/milden Tropea Zwiebeln und cremiger Büffelmozzarella. Gut ein bisschen Olivenöl und mehr Knoblauch hätte es schon sein dürfen, aber das ist wahrlich meckern auf allerhöchstem Niveau.

Pizzen

Das Warten auf die Pizzen kam uns dann trotzdem ein wenig, wie ein gutes Vorspiel vor. Zwei mal kam sie fast (die Pizza ihr Ferkel) – und zwei mal wurde sie wieder weggezogen, da doch für einen anderen Tisch bestimmt. Beim 3ten Anlauf klappte es dann – die Teigteile die für uns die Welt bedeuten waren tatsächlich für uns gedacht. 

Vesuviana - via Toledo
Vesuviana – via Toledo
Vesuviana - via Toledo
Vesuviana – via Toledo

Beginnen wir mit der exotischsten Variante – der Vesuviana. Belegt mit Tomaten, Mozzarella, Salsiccia, gegrillten Paprika, Grana Flocken, Basilikum und Olivenöl die wohl üppigste Variante unseres Tests. Die süsslichen (weil vor dem Grillen wohl eingelegten) Paprika harmonierten hervorragend mit der milden Salsiccia, der qualitativ hochwertige Mozzarella und die Parmesanflocken taten gepaart mit dem herrlich fluffig weichem Teig ihr übriges. 

La Verace - via Toledo
La Verace – via Toledo
La Verace - via Toledo
La Verace – via Toledo

Ebenso wie bei der Vesuviana, war auch bei der La Verace der Teig herrlich fluffig und die Zutaten perfekt. Auch die Entscheidung als extra Topping auf die Tropea Zwiebel zu setzen, können wir euch nur ans Herz legen. Übrigens – die Pizzaioli in der via Toledo schaffen es, trotz ausreichend Mozzarella, dass der Boden der Pizza nicht total durchnässt ist und sich immer noch super von Hand essen lässt. Das hatten wir in dieser Qualität auch schon länger nicht mehr. 

Diavola - via Toledo
Diavola – via Toledo
Diavola - via Toledo
Diavola – via Toledo

Wie schon bei den beiden anderen Pizzen zuvor, gibt es auch an der Qualität der Diavola absolut nichts auszusetzen. Um dem ganzen noch eine schärfere Note zu verleihen, wird auf der Pizza noch ordentlich Peperoncino verteilt. Zum Ablöschen ist ausreichen fluffiger Rand vorhanden. Wie kann man diese Pizzen noch besser machen? Macht sie größer! Für Pizzen gilt nämlich das gleiche wie für Hubraum. Und Hubraum kann eben nur durch mehr Hubraum verbessert werden. Zur Ehrenrettung der via Toledo müssen wir aber sagen, dass die Portionen schon ordentlich sind. Diese jetzt noch zu vergrößern wäre wie wenn du… Nein wir können jetzt nicht schon wieder einen 40cm Joke bringen. ;) 

Darf´s noch was Süßes sein?

Darf es. Das Nutellaglas hatten wir vorsorglich schon eingepackt – vollkommen grundlos, wie uns ein Blick in die Karte offenbart. Die Inhaber der via Toledo bieten standardmäßig eine Nutellapizza an. Die Sexiness schießt damit durch die Decke.

Pizza alla Nutella - via Toledo
Pizza alla Nutella – via Toledo
Pizza alla Nutella - via Toledo
Pizza alla Nutella – via Toledo
Pizza alla Nutella - via Toledo
Pizza alla Nutella – via Toledo
Pizza alla Nutella - via Toledo
Pizza alla Nutella – via Toledo

Mal ganz ehrlich – was gibt es besseres als den perfekten, fluffigen, Pizzateig mit Nutella? Den perfekten, fluffigen, Pizzateig mit Nutella, Bananenscheiben und Mandelkrokant. Scheiß auf Berlusconi, Van der Bellen, Hofer, Mascarpone und Trump – Österreich ist eine Nutella-Bananenrepublik und das Volk will Mandelkrokant. Und auch die Franzosen können mit ihren Schoko-Bananen Crepes düngen gehen – die via Toledo setzt hier Maßstäbe. Ende der Diskussion. 

Bewertung via Toledo

  • Erreichbarkeit - 7/10
    7/10
  • Ambiente - 8/10
    8/10
  • Angebotsvielfalt - 10/10
    10/10
  • Freundlichkeit - 9/10
    9/10
  • Schnelligkeit - 7/10
    7/10
  • Kompetenz - 8/10
    8/10
  • Menge - 9/10
    9/10
  • Zubereitung - 10/10
    10/10
  • Geschmack - 10/10
    10/10
  • Preisleistung - 7/10
    7/10
  • Sexiness - 10/10
    10/10
  • Hundefreundlichkeit - 7/10
    7/10

Fazit

Nach 28 Pizza Tests sind wir schon etwas picky geworden was gute Qualität und leckere Pizza betrifft. Und gerade in Anbetracht dessen, ist die Leistung der via Toledo Crew herausragend. Angefangen von absolutem Wohlfühlambiente, freundlichem Service, Pizzen die viele Konkurrenten (und auch eure Instagram Follower) vor Neid erblassen lassen über die bisher absolut beste Nutellapizza der Stadt leistet man sich hier keine Fehler und springt vom Fleck weg auf eine Spitzenposition in unserem Pizzaranking.

8.5/10
User Rating 4.27 (15 votes)
Sending

Restaurant Eckdaten

Adresse:
Laudongasse 13,
1080 Wien

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11:30 – 14:30 und 17:30 – 23:00
Samstag 17:30 – 23:00
Sonntag 11:30 – 23:00

Website: www.viatoledo.at
Facebook: www.facebook.com/viatoledoenopizzeria
Instagram: www.instagram.com/viatoledoenopizzeria

E-Mail: info@viatoledo.at
Telefon: +43 660 7551672

 

 

Ein Kommentar hinzufügen

Klick hier, um ein Kommentar zu posten

mEAT Festival by MMFB

Über diesen Blog

Der Food Blog von Männern für Männer (und coole Frauen)! Bei uns findet ihr die BESTEN Restaurants in WIEN – wir sind natürlich offen für Tipps, welche Lokale wir testen sollen!
Blogheim.at Logo

Keinen Blogpost verpassen

Jetzt zum Manly Men Foodblog Newsletter anmelden

Adsense

Wer uns hier nicht folgt ist Veganer