Pizza / Pasta

Ristorante Francesco – Dünn, knusprig, italienisch!

Francesco Grinzing
Es soll ja Menschen geben, die knusprig dünne Pizzen der flaumigen Variante vorziehen. Genau diesen Menschen ist der folgende Beitrag über das Ristorante Francesco im schönen 19. Wiener Bezirk gewidmet.

Reise in die Vergangenheit

Wer kennt das nicht, es gibt Lokale, wo schon eure Eltern mit euch hingegangen sind – und die es immer noch gibt. Das Francesco ist so ein Lokal.  Schon vor guten 15 Jahren hat einer unserer Redakteure unter Anleitung des freundlichen Pizzaiolos selbst Hand angelegt (ein Schelm wer böses denkt) und sich seine Pizza selbst gemacht. Heute geht das – zum Glück – nicht mehr.

Schon beim Hereinkommen wird man(n) mit Anhang freudig und mit viel Wiener Schmäh in Empfang genommen. Hunde sind offenbar herzlich willkommen, Charlotte wurde von jedem der Mitarbeiter ausgiebig begrüßt und verhätschelt. Zusammen mit dem urigen Interieur steigt der Wohlfühlfaktor in lichte Höhen. Die Wahl der Speisen fällt nicht schwer – unser Redakteur isst seit jeher immer die Pizza Fuego in der Vollkornvariante (quasi eine Diavola, aber zusätzlich mit Jungzwiebeln), die Herzensdame eine La Base (quasi eine Margherita mit Rucola) und die immer noch in Wien weilende, original italienische Schwiegermutter in Spe, eine Compolieta (quasi eine Margherita mit Oliven und Basilikum). Als Vorspeise gab es für alle klassisches Pizzabrot mit ganz viel Knoblauch. War übrigens sehr lecker!

Pizzabrot - Ristorante Francesco
Pizzabrot – Ristorante Francesco
Pizzabrot - Ristorante Francesco
Pizzabrot – Ristorante Francesco

Mit dem Mund voller Knoblauch …

…. lässt es sich gut Stinken. Und die Zwiebel auf der Fuego machen dann auch niemandem mehr was. Nicht mal der original Italienischen Schwiegermutter in Spe – die küsst unseren Redakteur auch danach noch. Wer kann es ihr schon verübeln. Aber zurück zu dem eigentlichen Grund unseres Besuchs. Im Vergleich zu anderen Pizzerien fallen die Teigteile eine Spur kleiner aus. Aber obwohl wir doch auf fluffig/flaumig stehen, schmeckten die Pizzen überaus lecker. Vor allem die Fuego sticht mit herrlich würziger Salami und knackig frischen Jungzwiebeln hervor. Diese hervorragenden Zutaten rechtfertigen dann auch den Preis von €11,50.

Fuego - Ristorante Francesco
Fuego – Ristorante Francesco
Fuego - Ristorante Francesco
Fuego – Ristorante Francesco

Die Beste Wahl für die Damen (weil viel Grünzeug und so) ist wohl die La Base. Das Essen das normalerweise unserem Essen zum essen gegeben wird, war knackig frisch und wurde der Pizza ebenso wie die Tomaten – wie es sich gehört – nach dem Garprozess hinzugefügt.

La Base - Ristorante Francesco
La Base – Ristorante Francesco
La Base - Ristorante Francesco
La Base – Ristorante Francesco
Dünn und knusprig - Ristorante Francesco
Dünn und knusprig – Ristorante Francesco

Die einfachste Variante war die Compolieta. Viel Basilikum, herrlich „gschmackige“ Oliven und wie bei den anderen knuspriger Rand den sogar Frauen bis zum letzten Rest verputzen. An dieser Stelle sei gesagt: Liebe Männer, es empfiehlt sich eine Vorspeise zu bestellen – „Restlessen“ vom Teller eurer besseren Hälfte ist hier nicht angesagt.

Compolieta - Ristorante Francesco
Compolieta – Ristorante Francesco
Compolieta - Ristorante Francesco
Compolieta – Ristorante Francesco

Einziges Manko im Ristorante Francesco – es gibt keine Nutellapizza die wir nach den etwas kleinen Pizzen ohne weiteres noch vertragen hätten. Aber mann kann eben nicht alles haben. Dafür gibt es verschiedene italienische Desserts – wie z.B. Panna Cotta oder Profiteroles. Für alle entscheidungsunfreudigen Frauen gibt es eine Variation aller Nachspeisen – finden wir gut!

Rechnung - Ristorante Francesco
Rechnung – Ristorante Francesco

Bewertung Ristorante Francesco

  • Erreichbarkeit - 6/10
    6/10
  • Ambiente - 10/10
    10/10
  • Angebotsvielfalt - 7/10
    7/10
  • Freundlichkeit - 10/10
    10/10
  • Schnelligkeit - 10/10
    10/10
  • Kompetenz - 10/10
    10/10
  • Menge - 6/10
    6/10
  • Zubereitung - 8/10
    8/10
  • Geschmack - 9/10
    9/10
  • Preisleistung - 7/10
    7/10
  • Sexiness - 5/10
    5/10
  • Hundefreundlichkeit - 7/10
    7/10

Fazit

Wenn es ein Lokal schon so lange gibt, besteht immer die Gefahr, dass die Qualität mit der Zeit nachlässt und sich die Betreiber auf ihren Lorbeeren ausruhen. Beim Francesco trifft das auf keinen Fall zu - die Performance stimmt wie eh und jäh. Alle, die auf Crunchy Pizza stehen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Und als Draufgabe gibt es noch den sympathischen Wiener Schmäh der Kellner sowie wunderbar schönes Ambiente dass zum Verweilen einlädt - TOP!

Und billiger als so mancher Wettbewerber in der näheren Umgebung ist das alt-eingessesene Lokal auch noch.

7.9/10
User Rating 0 (0 votes)
Sending

 

Restaurant-Eckdaten

Adresse:
Grinzinger Straße 50
1190 Wien

Öffnungszeiten:
Mo – S0 11:30 – 24:00 Uhr
Kein Ruhetag

Telefon: +43 1 368 23 11
Fax.: +43 1 368 23 11 – 4
Web: www.francesco.at
Facebook: www.facebook.com/francesco-grinzing
E-Mail: tisch@francesco.at

 

Ein Kommentar hinzufügen

Klick hier, um ein Kommentar zu posten

Günstig essen gehen?

mEAT Festival by MMFB

Über diesen Blog

Der Food Blog von Männern für Männer (und coole Frauen)! Bei uns findet ihr die BESTEN Restaurants in WIEN – wir sind natürlich offen für Tipps, welche Lokale wir testen sollen!
Blogheim.at Logo

Keinen Blogpost verpassen

Jetzt zum Manly Men Foodblog Newsletter anmelden

Adsense

Wer uns hier nicht folgt ist Veganer

Follow us on Instagram