Pizza / Pasta

Pizzeria Ruffino – Was tun wenn dir keine Headline einfällt?

Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute (?) liegt so nah. Immer wieder passieren wir auf unserem Arbeitsweg (ja wir arbeiten neben dem Bloggen auch wirklich) die Pizzeria Ruffino in der Josefstädterstraße. Aber ist sie deswegen auch gut? Wir haben es für euch herausgefunden.

Wenn uns mal die Worte fehlen…

… schreiben wir eben über das Ambiente, welches ganz nett war. Sitzplätze en masse gibt es im üppigen Schanigarten. Ein Zeichen? Egal – wir freuten uns, nahmen Platz und warfen einen Blick in die Karte. Die erste Überraschung: Die Pizzen werden mit „normalem“ Käse serviert – Mozzarella kostet Aufpreis. Möglicherweise ein Indiz dafür, das die Pizza nicht ganz „vera napoletana“ sein dürfte. Zumal auf der Karte auch z.B. eine Provenciale (Käse, Speck, Schinken, Mais, Pfefferoni) zu finden war – und mal ehrlich, wer hat schon mal auf einer original  italienischen Pizza Mais gesehen? Seis drum, wir entschieden uns für eine Melanzani (Melanzani, Rucola, gehobelter Parmesan) und eine Pizza Salami (die Diavola – mit Kapern, Sardellen, Paprika etc. wollten wir uns dann doch nicht antun) – beide mit Mozzarella statt normalem Käse.

Pizza auf Wienerisch …

… um das Positive mal vorweg zu nehmen. Die Pizzen waren riesig und die Zutaten waren frisch.

Pizza Salami - Pizzeria Ruffino
Pizza Salami – Pizzeria Ruffino
Pizza Melanzani - Pizzeria Ruffino
Pizza Melanzani – Pizzeria Ruffino

Den Rest machen wir – ausnahmsweise –  kurz und schmerzlos. Obwohl die Pizzen sehr dünn ausgefallen sind, waren sie eher „letschat“ statt knusprig. Beide waren exakt gleich groß und genau Kreisrund, was uns irgendwie an maschinell produzierte Massenware erinnerte. Auch der Rand war überall gleich gleich hoch (bzw. eigentlich nicht vorhanden). Die Salami war O.K. aber recht geschmacklos, den gehobelten Parmesan konnte man nur erahnen (gesehen hat man ihn schon, geschmeckt eher weniger). Nothing more to say.

Pizza Salami - Pizzeria Ruffino
Pizza Salami – Pizzeria Ruffino
Pizza Melanzani - Pizzeria Ruffino
Pizza Melanzani – Pizzeria Ruffino

Bewertung Pizzeria Ruffino

  • Erreichbarkeit - 5/10
    5/10
  • Ambiente - 7/10
    7/10
  • Angebotsvielfalt - 7/10
    7/10
  • Freundlichkeit - 7/10
    7/10
  • Schnelligkeit - 7/10
    7/10
  • Kompetenz - 6/10
    6/10
  • Menge - 8/10
    8/10
  • Zubereitung - 7/10
    7/10
  • Geschmack - 5/10
    5/10
  • Preisleistung - 5/10
    5/10
  • Sexiness - 5/10
    5/10
  • Hundefreundlichkeit - 5/10
    5/10

Fazit

Um ehrlich zu sein - wir sind ungern gemein (Ja, wirklich!) und haben wirklich lange überlegt ob wir den Beitrag wirklich schreiben. Aber wer die beste Pizza der Stadt finden will, muss auch festlegen wo es sie definitiv nicht gibt. Natürlich ist immer alles Geschmackssache - es mag Menschen geben die auf das Ruffino schwören. Was aber klar ist - echte Italienische Pizza darf man(n) hier nicht erwarten.

6.2/10

Restaurant Eckdaten

Adresse:
Josefstädterstraße 48
1080 Wien

Tel.: +43 (0) 14064540
E-Mail: office@ruffino.at
Web.: www.ruffino.at

2 Kommentare

Klick hier, um ein Kommentar zu posten

mEAT Festival by MMFB

Über diesen Blog

Der Food Blog von Männern für Männer (und coole Frauen)! Bei uns findet ihr die BESTEN Restaurants in WIEN – wir sind natürlich offen für Tipps, welche Lokale wir testen sollen!
Blogheim.at Logo

Keinen Blogpost verpassen

Jetzt zum Manly Men Foodblog Newsletter anmelden

Adsense

Wer uns hier nicht folgt ist Veganer