Burger Wienerisch

Figls – von Wiener Wäschemädels und anderen Leckerbissen

Geht es um leckere Gasthäuser, kommt man(n) in Wien um das Figlmüller Imperium fast nicht herum - so heißt es zumindest. Nachdem wir diese These im Lugeck ja schon bestätigen konnten, haben wir jetzt im Figls - dem Figlmüller Ableger im schönen 19. Bezirk - die Probe aufs Exempel gemacht.

Einmal alles bitte!

Im Figls findet grundsätzlich jeder etwas. Die Bandbreite reicht von der klassichen Wiener Küche (Backhendl, Schnitzel, Zwiebelrostbraten etc.) über Burger bis hin zu ganz passablen Spare Ribs. Nun ist es ziemlich schwer eine Entscheidung zu treffen – aufgrund der großen Auswahl und der erfahrungsgemäß üppigen Portionen ist es selbst für gestandene Manly Men nicht ratsam, mehr als nur eine Hauptspeise zu bestellen. Das wir nur in Kleinstbesetzung zu diesem Test angetreten sind, macht die Sache auch nicht eben leichter. Nachdem wir aber schon vor unserem Test öfter im Figls waren, wissen wir über die Qualiät der gebotenen Schnitzel, Zwiebelrostbraten und Spare Ribs schon Bescheid (verdienen allesamt das Prädikat „ordentlich“). Diesmal entschieden wir uns als Vorspeise für ein Beef Tartare, im Anschluss gab es den Figls Burger mit Käse (+Bacon) und die Schinkenfleckerl. Zum krönenden Abschluss durften wir dann sogar ein Wiener Wäschemädel vernaschen – aber dazu später mehr.

Das Beef Tartare

Beef Tartare - Figls
Beef Tartare – Figls
Beef Tartare - Figls
Beef Tartare – Figls

… wird im Figls (ganz klassisch) mit Toastbrot und (nicht so klassisch) mit Pommes Frites serviert. Zur Auswahl stehen eine kleine (€ 13,50) und eine große (€ 16,50) Portion. Nachdem wir gerade von der Eröffnung eines anderen Restaurants gekommen waren, entschieden wir uns für die kleine Variante. Das Tartare war fein faschiert und das Fleisch von ordentlicher Qualität. Geschmacklich waren die darin verarbeiteten Gurkerl recht dominant, in Kombination mit den roten Zwiebeln aber durchaus schmackhaft. Und die Portionsgröße war für eine Vorspeise auch durchaus ausreichend. Soweit so gut.

Der Figls Burger

Figls Burger mit Käse - Figls
Figls Burger mit Käse – Figls
Figls Burger mit Käse - Figls
Figls Burger mit Käse – Figls

Um ganz ehrlich zu sein –  ins Figls geht man nicht wegen eines Burgers. Wenn man(n) aber gerade von der Eröffnung eines Burgerflagshipstores kommt, bei der es nur diverse (warum hat das Alphabet nur so wenig Buchstaben?) Z Promis und Prosecco zu bestaunen gab, weil alle servierten (gratis)Burger schneller weg waren als ein Manly Men in einem Veggie Lokal (wo war eigentlich Familie Schiller?) kann man ihn schon mal essen. Was aber klar ist, die Prioritäten des Lokals liegen nicht darauf, den besten Burger der Stadt zu kredenzen. Dafür ist das Bun zu 0815, das Pattie zu fein faschiert und zu durch (wir bieten uns hiermit für einen Burgerworkshop an!). Die Zusammenstellung der Zutaten ist aber dann schon wieder sehr ordentlich, anstelle des klassischen Eisbergsalats gibt es Rucola, der (optionale) Bacon ist knusprig, die Paprika, Zucchini und Melanzane runden das ganze auf interessante Weise ab. Zudem müssen wir die anbei gereichte BBQ Sauce loben – diese hat uns wirklich hervorragend geschmeckt und gab dem Burger eine würzig/rauchige Note.

Zurück zu den Kernkompetenzen

Schinkenfleckerl - Figls
Schinkenfleckerl – Figls
Schinkenfleckerl - Figls
Schinkenfleckerl – Figls
Schinkenfleckerl - Figls
Schinkenfleckerl – Figls

Diese sind ganz klar die Wiener Gerichte – dazu zählen wohl auch die Schinkenfleckerl. Die wirken zwar auf den ersten Blick ein wenig klein geraten – aber sättigen mit viel Käse durchaus. Die oberste Schicht war herrlich knusprig, darunter verbarg sich der (nicht zu) cremige Rest des Gerichts. Für den Preis von € 7,90 ein ordentliches Preis/Leistungsverähltnis, für den Salat (wer braucht den jetzt ernsthaft?) zahlt man jedoch extra. Wie dem auch sei – die Schinkenfleckerl im Figls sind auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

Das Wiener Wäschemädl in der Sommerkarte

Wiener Wäschemädel - Figls
Wiener Wäschemädel – Figls

Was habt ihr denn jetzt gedacht, was sich hinter diesem sexy Namen verbirgt? Ok – uns gefällt eure Art zu denken! Trotzdem bringen wir jetzt Licht ins Dunkel, beim Wiener Wäschemädel handelt es sich um Wachauer Marillen im Brandteig, serviert mit (der vom legendären Milchrahmstrudel bekannten) Vanillesauce. Das Ganze gibt es übrigens nur temporär in der „Sommerkarte“. Ohne den originellen Namen, hätten wir wahrscheinlich von einem Test abgesehen, aber wer kann einem Wäschemädel schon widerstehen? Ach ja – geschmeckt hat es auch.

Bewertung Figls

  • Erreichbarkeit - 6/10
    6/10
  • Ambiente - 7/10
    7/10
  • Angebotsvielfalt - 9/10
    9/10
  • Freundlichkeit - 10/10
    10/10
  • Schnelligkeit - 8/10
    8/10
  • Kompetenz - 8/10
    8/10
  • Menge - 8/10
    8/10
  • Zubereitung - 8/10
    8/10
  • Geschmack - 8/10
    8/10
  • Preisleistung - 7/10
    7/10
  • Sexiness - 6/10
    6/10
  • Hundefreundlichkeit - 7/10
    7/10

Fazit

Das Figls besucht man nicht für Burger sondern für gehobene Gasthausküche, darum ist es auch in Ordnung dass der Burger seine Schwächen hat. Ansonsten leistet sich das Figls keine Fehler, bietet hervorragende Küche, nettes Ambiente und äußerst bemühtes (und freundliches) Personal - schlicht ein Lokal zum wohlfühlen und verweilen. Auch der schöne Gastgarten muss an dieser Stelle erwähnt werden, ist ja heutzutage (wo man meist im Schanigarten auf der Straße sitzt) nicht unbedingt selbstverständlich.

Konzentriert man sich im Figls auf die Kernkompetenz des Lokals (nämlich die Wiener Küche) kann man fast nichts falsch machen, auch Hunde sind herzlich willkommen und werden mit viel Aufmerksamkeit versorgt.

7.7/10
User Rating 4.67 (3 votes)
Sending

Restaurant Eckdaten

Adresse:
Grinzinger Straße 55, 1190 Wien

Öffnungszeiten:
Täglich 11:30 – 24:00 (Küche bis 23:00)

Kontakt
Telefon: +43 (1) 320 42 57
Mail: info@figls.at
Web: www.figls.at
Facebook: www.facebook.com/figls
Instagram: www.instagram.com/figlmueller

Ein Kommentar hinzufügen

Klick hier, um ein Kommentar zu posten

mEAT Festival by MMFB

Über diesen Blog

Der Food Blog von Männern für Männer (und coole Frauen)! Bei uns findet ihr die BESTEN Restaurants in WIEN – wir sind natürlich offen für Tipps, welche Lokale wir testen sollen!
Blogheim.at Logo

Keinen Blogpost verpassen

Jetzt zum Manly Men Foodblog Newsletter anmelden

Adsense

Wer uns hier nicht folgt ist Veganer